Konzert, Oper, TC-Konzert, Themes
Sternstunden der Oper – Italienische Nacht – 30.12.2016 / Ersatz für Nabucco -Tickets bleiben gültig!
Facebooktwitterrssyoutubeinstagram

 Sternstunden der Oper Italienische Opernnacht *

Die schönsten Melodien aus Oper und Operette von Giuseppe Verdi bis Johann Strauß Diese Operngala entführt sie in das Mutterland der großen Opernkomponisten und die Heimat berühmter Solisten. Die Werke von Verdi, Rossini, Donizetti und Puccini werden Ihnen von den internationalen Solisten in besonderer Güte vorgetragen. Diese internationalen Opernstars interpretieren Arien und Duette voller Dramatik und Emotionen in einem abwechslungsreichen und anspruchsvollen Programm. Begleitet vom großen Sinfonieorchester aus Plovdiv, das Dank der energischen, aber trotzdem feinfühligen Leitung des Dirigenten Nayden Todorov, zugleich Spannung und Dramatik, wie auch Transparenz und Zartheit der Kompositionen zum Leben erweckt. Die Plovdiver Symphoniker sind eine musikalische Institution, die sowohl im klassischen als auch im lyrischen Bereich über eine reiche Vergangenheit mit einer großen Tradition verfügt. Sie begleiten u.a. seit bereits 12 Jahren die Veranstaltung

„Die Sternstunden der Oper„ Mit allen diesen grandiosen Stimmen, den Plovdiver Symphonikern und dem Chor aus Sofia wird diese Veranstaltung ein überwältigendes Ereignis werden, welches die Besucher einen unvergesslichen Opernabend erleben lässt.

Andrea Hörkens – Sopran – Burgfestspiele Monschau u.V.m.

Vincenzo Sanso Tenor – Operntheater Rom

Orfeo Zanetti Tenor Mailänder Scala

Alkesandar Krunev Bariton Staatsoper Sofia Orchester – Plovdiver Symphoniker Nayden Todorov Dirigent Staatsorchester Russe und Wiener Oper

Lassen sie sich dieses Ereignis nicht entgehen und besuchen sie eine unserer nächsten Vorstellung.
Pressekontakt:
Georg Knaupe
Mobil: 0173/9565054
Mail: Rg-Veranstaltungen@Gmx.De

Orchester Plovdiver Symphoniker

Die Geschichte des Plovdiver Symphonie Orchesters beginnt 1945 und basiert auf der 100jährigen Orchester-Tradition des größten Kultur Zentrums Thracien.

Die Musiker beherrschen ein Repertoire sowohl in der klassischen sowie in der modernen Symphonie Musik bis hin zur populären Musik.

Es spricht für sich, wenn man bedenkt wie viel weltberühmte Konzertmeister ihre Karriere in der Philharmonie Plovdiv begonnen haben und jetzt in so großen Orchestern wie z.B. der Dresdner Staatskapelle, bei Radio Hilversum und gar in der Metropolitan Oper spielen

Das Orchester Plovdiver Symphoniker wurde 1997 als Festival und Studio Orchester vom Musikologen Dr.Andrey Andreev gegründet. Unter der musikalischen Leitung vom Nayden Todorov debütierte das Orchester bei dem internationalen Festival Thrakischer Sommer und in den nächsten 4 Jahren verwirklichte es über 80 CD`s für die amerikanische Aufnahmenfirma MMO und DANAKKORD unter dem Namen Plovdiv Philharmonik Orchester. In 2003 verstärkte sich das Orchester mit Konzertmeistern, Instrumentengruppenführer aus der Opern-Philharmonie Gesellschaft Plovdiv, sowie auch führende Musiker aus anderen musikalischen Institutionen Bulgariens. Im Zeitraum 2003 – 2007 gaben die Plovdiver Symphoniker in ganz Europa über 200 Konzerte und Opernvorstellungen. Das Repertoire geht von Barockmusik bis zu Autoren der Gegenwart. Das Orchester gastierte erfolgreich an internationalen Festspielen wie z.B. Zürich, Gijon, Monschau, Bonn u.a.

Seine musikalische Haupttätigkeit ist eng mit dem Namen des Managers und Produzenten Ralf Grefkes verbunden. Im Laufe von einigen Jahren haben sich die Plovdiver Symphoniker als solide, professionelle Formation behauptet. Alljährlich präsentiert das Orchester seine Anwesenheit in den renommiertesten Konzertsälen Deutschlands: Alte Oper Frankfurt, Berliner Philharmonie , Meistersingerhalle – Nürnberg, Liederhalle -Stuttgart, Herkulessaal – München, Laesizhalle in Hamburg u.v.a. Die Plovdiver Symphoniker gewannen ihre Popularität als Orchester der Konzertrade Mark “Die Nacht der 5 Tenöre”.

Unter der Künstlerischen Leitung von Classic Stage Comp. führte das Orchester zahlreiche Opern und Operettenvorstellungen auf: Aida, Nabucco, Carmen, La Traviata, La Boheme, Tosca, Madame Butterfly, Carmina Burana, Die Zauberflöte, Cosi fan tutti, Die Csardaszfürstin, Land des Lächelns u.a.

Die musikalische Leitung wurde von hervorragende Dirigenten geführt wie Nayden Todorov, Grigor Palikarov, Diego Crovetti, John Mitchel, Luciano di Martino, Josef Wallnig, Mariano Rivas, Wolfgang Ott und in der Solistenbesetzungsliste : Vincenzo Sanso, Rossella Redoglia, Paola Romano, Paolo Ruggiero, Elena Chavdarova-Isa, Andrea Zese, Luigi Frattola,

Stoyan Daskalov, Guiliano di Filippo, Orfeo Zanetti, Christiano Oliveri, Orfeo Zanetti, Claudio Barbieri, u.a.

Seit 2006 verbinden die Plovdiver Symphoniker ihre Opern – Symphonietätigkeit mit populärer Popmusik. Eine besondere Qualität zeigte sich bei dem Konzert mit dem berühmten Solisten Roger Hodgson ( ehemals Supertramp ) in Bonn auf der Museumsmeile.

*HINWEIS: Die italienische Opernnacht tritt als Ersatzkonzert für Nabucco am 30.12.2016 in Ransbach-Baumbach, Stadthalle an. Gekaufte Tickets behalten ihre Gültigkeit. Tickets können jederzeit zurück gegeben werden, immer dort, wo sie erworben wurden!

ab 39,00

TICKETS Die Himmlische Nacht der Tenöre

Tickets rund um die Uhr bestellen:
0180 6050400
(0,20 €/Anruf inkl. MwSt aus den Festnetzen, max. 0,60 €/Anruf inkl. MwSt aus den Mobilfunknetzen)
www.adticket.de

Bitte beachten Sie gegebenenfalls die gesonderten Hinweise für Eventreisen.
Veranstalter: RGV Veranstaltungen & Eventservice Inh. Ralf Grefkes, Augustastr. 18, 56579 Bonefeld, Deutschland

Tickets